Herzlich Willkommen bei der
Elo® -Zuchtstätte vom Garten Eden!
if2t0094ay_2

Sie hat dies mittlerweile mehrfach bei Katzen und Hunden wiederholt, und ich kann mich nunmehr darauf verlassen, dass sie anzeigt, wenn etwas bei einem anderen Tier nicht in Ordnung ist. So erkannte sie 1 Woche bevor ich es überhaupt sah, dass bei einem streunenden Kater, der immer zu uns zum Fressen kommt, ansonsten aber ganz und gar nicht zutraulich ist, eine Kralle rausgerissen war. Jeden Morgen, das selbe Spiel: Mira sah den Kater quiekte minutenlang rum und da ich nichts sah, unterbrach ich Nichtwissende das Spektakel. Tja, nach 1 Woche fing der Kater mit nunmehr eitriger Kralle an zu humpeln und Tierarzt war angesagt. Hätte ich auf meinen Hund gehört, wäre es wohl besser für den Kater gewesen und ich hätte ihm Schmerzen erspart.

 

Bei bekannten Hündinnen sagt sie schon ca. 1 Woche im Vorfeld durch Beschnüffeln des Hinterteils, dass da was nicht stimmt. Die eine wurde kurze Zeit nach Miras „Untersuchung“ scheinschwanger, die andere hatte eine Unterleibsentzündung. Bei einem anderen Rüden schnüffelte sie am Ohr und quiekte umher. Nachdem die Besitzer mit ihm beim Tierarzt waren, da er später am Tag ständig mit den Ohren schlackerte, wurde festgestellt, dass er eine Ohrenentzündung hatte.

Tja, so ist unsere Frau Doktor Mira.

Da wir im März das Züchterseminar in Dedelsdorf erfolgreich abgeschlossen haben und unser Mädchen 1-2 mal decken lassen wollen, würde uns interessieren, ob es vielleicht unter Ihnen noch andere Elo-Besitzer gibt, die bei ihrem Hund ähnliche Beobachtungen gemacht haben. Vielleicht sogar bei einem Rüden. Wenn alle anderen Voraussetzungen stimmen, wäre das ja sicherlich eine interessante Eigenschaft, die eventuell auch vererbt werden könnte...

 Ich würde mich freuen, diesbezüglich andere Erfahrungsberichte zu hören.